Portraitfotografie


Alltag


An diesem Tag ging es darum, sich so zu zeigen, wie man sich selbst sieht und auch gesehen werden möchte. Die „Aufgabe“ war, sich mit Gegenständen zu präsentieren, von denen man denkt, dass sie ein Merkmal der Persönlichkeit sind.




Role Play


Wer darf ich sein? Welche Rolle darf ich einnehmen? Ein Rollenspiel für alle, die sich ausprobieren, sich entdecken, sich wohlfühlen wollen - ohne Beschränkung.
Dieser überaus schöne Workshoptag war zugleich der letzte vor den Einschränkungen aufgrund der ausgerufenen Corona-Pandemie.

An dieser Stelle ein Dankeschön an Kim Angermann, die mit Ruhe und Gelassenheit die Schülerinnen und den einen Schüler zum Glanz ihrer Rollen beigetragen hat.